unsere Behandlungsmethoden

Bei auftretenden Zahndefekten ist es wichtig, diese frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Wichtig ist außerdem die richtige Wahl einer geeigneten Behandlungsmethode. Im Folgenden finden Sie daher alle von uns angebotenen zahnmedizinischen Behandlungen auf einen Blick. Natürlich beraten wir Sie dazu gerne ausführlich in unserer Praxis oder telefonisch.

FÜLLUNG

Wir verwenden ausschließlich hochwertige Materialien für unsere Füllungen wie Glasionomerzement (GIZ) und Kunststoff (Composite). GIZ ist ein leicht gelbliches Zementmaterial, etwas weicher als Kunststoff und wird von den gesetzlichen Krankenkassen vollständig bezahlt. Composite-Füllungen sind zahnfarben, besonders glatt, extrem widerstandsfähig und lange haltbar. Sie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur teilweise übernommen.

KINDERKRONE

Kinderkronen sind immer dann nötig, wenn ein Einzelzahn mit einer Kunststoff-Füllung nicht mehr aufgebaut werden kann, weil er bereits großflächig durch Karies zerstört ist. Kinderkronen für den Seitenzahnbereich sind in der Regel aus medizinischem Edelstahl gefertigt. Sie sind besonders widerstandsfähig. Auf Wunsch können auch weiße Keramikkronen verwendet werden, deren Kosten allerdings nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Für Kronen an einem der Frontzähne verwenden wir Kunststoffkäppchen, die in einem speziellen Klebeverfahren auf dem Zahn angebracht werden. Diese Vorgehensweise setzt allerdings noch genügend intakte Zahnsubstanz voraus.

WURZELKANALBEHANDLUNG

Auch bei vermeintlich kleinen Kariesschäden ist bei Milchzähnen oftmals der Nerv betroffen, da dieser im Vergleich zu den bleibenden Zähnen viel größer ist. Um Schmerzen zu vermeiden und den nachfolgenden Zahn

zu schützen ist in diesen Fällen eine Behandlung des entzündeten Nervs erforderlich.

PLATZHALTER

Die Milchbackenzähne sind wichtige Platzhalter für die späteren bleibenden Zähne und müssen in jedem Fall erhalten bleiben, da ansonsten die gesamte Kieferentwicklung gestört wird. Im Falle eines frühen Verlustes eines Milchbackenzahnes muss die entstandene Lücke für den Nachfolgezahn offen gehalten werden. Dazu dienen herausnehmbare Platzhalter, die individuell angefertigt werden. Bei einem kariösen oder durch Unfall bedingten Schaden der Frontzähne, kann eine ästhetische Lückenversorgung angebracht sein. Auch in diesem Fall besteht die Möglichkeit einer herausnehmbaren Lösung.