Das menschliche Kausystem, bestehend aus Zähnen, Kiefer, Muskeln und Kiefergelenk, kann durch Veränderungen, wie beispielsweise ein schlecht angepasster Zahnersatz, leicht aus dem Gleichgewicht geraten. Das kann zu Beschwerden wie Gesichts- und Kopfschmerzen, Verspannungen der Kaumuskulatur, Nacken- und Rückenproblemen bis hin zu Haltungsschäden führen. Diese Beschwerden werden als Craniomandibuläre Dysfunkton bezeichnet.

Diagnose und Behandlung

Mit einer Tastuntersuchung können wir eventuelle Verspannungen der Kaumuskulatur feststellen. Des weiteren weisen Knack- oder Reibegeräusche auf Dysfunktionen hin. Ein so genannter Gesichtsbogen erfasst die individuellen Mund- und Kieferbewegungen und kann ebenso zur Diagnose beitragen. Je nach festgestellter Ursache kommen spezielle Zahnschienen (Entspannungs- oder Knirscherschienen) zum Einsatz. Diese werden individuell für Sie angefertigt – in unserem praxiseigenen Dentallabor.