Mehr als nur sauber

Durch gezielte Vorsorge können Zähne heutzutage bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Um den häufigsten Erkrankungen der Mundhöhle, wie Karies und Parodontitis, entgegenzuwirken, sind eine gute häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung wichtige Voraussetzungen. Sie reichen alleine jedoch nicht aus. Hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen und unter dem Zahnfleischrand erfordern zusätzlich eine professionelle Zahnreinigung (PZR) in der zahnärztlichen Praxis. Ziel dabei ist, den bakteriellen Biofilm, der für Karies und Zahnfleischprobleme verantwortlich ist, auch an den Stellen zu beseitigen, die Sie nicht erreichen können und alle kosmetisch störenden Beläge auf der Zahnoberfläche zu entfernen.

So kann Karies und Parodontitis effektiv vorgebeugt und gleichzeitig das Aussehen der Zähne verbessert werden. Durch die Bakterienreduktion wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von allgemeinmedizinischen Erkrankungen, wie Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten, Lungenerkrankungen (COLD), Magen-Darmerkrankungen bis hin zur Vermeidung von Frühgeburten, geleistet. 

Sie möchten mehr zum Thema wissen?

PDF der Bundeszahnärztekammer Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Zahnärztekammern e.V. (BZÄK)