Gesunde Zähne zu schützen und zu erhalten ist unser oberstes Ziel. Füllungen und Wurzelkanalbehandlungen auf neuestem technischem Stand und höchstem Niveau leisten da einen wichtigen Beitrag.


Übersicht
  • Dauerhaft und Schön

    Eine Füllung erfolgt nach einer erfolgreichen Kariesbehandlung, um die entstandene Höhlung zu verschließen, den Zahn wieder zu stabilisieren und ihn vor zukünftigen Schäden zu schützen, damit er wieder die Funktion eines gesunden Zahnes übernehmen kann. 

    Wichtig sind hierbei vor allem eine hohe Stabilität sowie eine lange Haltbarkeit. Aus kosmetischen Gründen soll sie von der natürlichen Zahnsubstanz kaum zu unterscheiden sein, vor allem wenn sie sich im vorderen, sichtbaren Bereich befindet.   

    Wir stellen Ihnen in unserer Praxis gerne die unterschiedlichen Füllungsarten vor (keramisches Inlay, keramisch gefüllter Kunststoff (Komposit), Zement (GIZ)) und erläutern Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile. Amalgam verwenden wir in unserer Praxis nicht mehr. Die für Sie passende Zahnfüllung hängt von vielen Faktoren ab: Die Position der Füllung im Gebiss, die noch verbleibende Zahnsubstanz und Ihre persönlichen Ansprüche bezüglich Langlebigkeit und Ästhetik spielen eine Rolle. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu allen Füllungsarten.

  • Füllungen der Extraklasse

    Beste Wahl für die Zahnfüllung ist ein keramisches Inlay (Einlagenfüllung). Inlays unterscheiden sich von anderen, herkömmlichen Füllungen dadurch, dass sie individuell angefertigt werden und so eine optimale Passform haben. Wir verwenden vor allem Inlays aus Keramik und Gold, jedoch bestechen keramische Inlays durch ihre perfekte Ästhetik und sind vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden.    
    Inlays weisen im Vergleich zu herkömmlichen Füllungen einige Vorteile auf. So sieht Keramik aufgrund ihrer optischen Eigenschaften nicht nur aus wie ein natürlicher Zahn, sondern sie übernimmt auch wieder die Funktion eines gesunden Zahnes.  Sie ist dauerhaft formbeständig und hält dem natürlichen Kaudruck auch über lange Zeit stand. Außerdem zeichnet sie sich durch eine hohe Bioverträglichkeit (keine Allergien) und sehr glatte Oberflächen aus.

    Inlays verlieren deutlich seltener ihren dichten Abschluss als herkömmliche Zahnfüllungen und das Risiko einer erneuten Karies ist deutlich geringer. Daher lohnen sich die etwas teureren Kosten eines Inlays auf lange Sicht, da sie seltener erneuert werden müssen. Bei sorgfältiger Pflege halten Keramikinlays ein Leben lang.