Dauerhaft und Schön

Eine Füllung erfolgt nach einer erfolgreichen Kariesbehandlung, um die entstandene Höhlung zu verschließen, den Zahn wieder zu stabilisieren und ihn vor zukünftigen Schäden zu schützen, damit er wieder die Funktion eines gesunden Zahnes übernehmen kann. 

Wichtig sind hierbei vor allem eine hohe Stabilität sowie eine lange Haltbarkeit. Aus kosmetischen Gründen soll sie von der natürlichen Zahnsubstanz kaum zu unterscheiden sein, vor allem wenn sie sich im vorderen, sichtbaren Bereich befindet.   

Wir stellen Ihnen in unserer Praxis gerne die unterschiedlichen Füllungsarten vor (keramisches Inlay, keramisch gefüllter Kunststoff (Komposit), Zement (GIZ)) und erläutern Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile. Amalgam verwenden wir in unserer Praxis nicht mehr. Die für Sie passende Zahnfüllung hängt von vielen Faktoren ab: Die Position der Füllung im Gebiss, die noch verbleibende Zahnsubstanz und Ihre persönlichen Ansprüche bezüglich Langlebigkeit und Ästhetik spielen eine Rolle. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu allen Füllungsarten.