FAQ zum Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

rund um die Corona Pandemie entstehen eine Menge Fragen und fast stündlich gibt es neue Meldungen dazu. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Informationen und Fakten zum Thema und wie wir in der Praxis Thomas Behrens damit umgehen.

Ich bin gesund – kann ich meinen Termin wahrnehmen?

Ja, wir freuen uns, Sie bei uns behandeln zu dürfen. Fühlen Sie sich jedoch krank, stellen Symptome wie Husten oder Niesen fest oder hatten Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten, bitten wir Sie zu Hause zu bleiben. Hier finden Sie die aktuelle Auflistung von Risikogebieten durch das Robert-Koch-Institut.

Ich fühle mich krank oder gehöre zu einer Risikogruppe – sollte ich meinen Termin verschieben?

Fühlen Sie sich krank oder leiden an Symptomen wie Husten, Niesen oder sogar Fieber, bitten wir Sie, nicht zu uns in die Praxis zu kommen. Dies gilt auch für Risikogruppen.  Gerne können Sie telefonisch einen neuen Termin vereinbaren.

Ich fühle mich krank, habe aber Zahnschmerzen – kann ich den Notdienst aufsuchen?

Bitte rufen Sie uns in diesem Fall an und kommen NICHT spontan in der Praxis vorbei. Wir werden das Vorgehen sodann mit Ihnen besprechen.

Welche Schutzmaßnahmen bietet die Zahnarztpraxis Thomas Behrens?

  • Vor jeder Behandlung wird eine ausführliche Covid19 Anamnesebogen erhoben.
  • Die ohnehin hohen Hygienestandards unserer Praxis wurden noch einmal erhöht.
  • Abstandsregelungen werden umgesetzt. 
  • Wir verzichten im Moment auf stark aerosolbildende Behandlungen. Sollten wir Ihre Behandlung nicht durchführen können, werden Sie von uns vorab informiert.
  • Wir bitten jeden Patienten, sich beim Betreten der Praxis bereits am Empfangsbereich die Hände gründlich zu desinfizieren. Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch einen Mundschutz an.
  • Gerne versuchen wir Wartezeiten in der Praxis zu vermeiden. Wenn sie sich telefonisch melden sobald Sie in der Nähe der Praxis sind werden wir Sie per SMS oder telefonisch informieren, wann Sie ohne Wartezeit direkt ins Behandlungszimmer kommen können. Bedingung ist nur, dass Sie uns einen zuvor ausgefüllten Covid19 Anamnesebogen zukommen lassen und eine gültige Mobilfunknummer hinterlassen haben.
  • Sämtliche Oberflächen wie Türklinken, Tresen, Tastaturen, Behandlungsstühle und -flächen werden nach jedem Patientenkontakt aufwändig desinfiziert.
  • Bei unverzichtbaren zahnärztlichen Behandlungen ergreifen wir strikte Vorsichtsmaßnahmen und bitten Sie hierfür um Verständnis.

Welche Schutzmaßnahmen sollte ich treffen?

  • Bitte begeben Sie sich bei Erkältungssymptomen nicht direkt in unsere Praxis. Bitte stimmen Sie das Vorgehen zunächst telefonisch mit uns ab.
  • Praktizieren Sie eine gute Händehygiene
  • beachten Sie bitte die Husten- und Niesregeln.
  • Fassen Sie sich möglichst wenig ins Gesicht, um Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen.
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln
  • Halten Sie Abstand von Menschen, die sichtbar an einer Atemwegserkrankung leiden.

Mehr Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts.

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter: 116 117.

Gut zu wissen:
Es besteht die Möglichkeit der postalischen Zustellung von Rezepten und Überweisungen bei in der Praxis bekannten Patienten.